Nachrichten aus der Fraktion

Haushalt 2020 verabschiedet. FDP-Fraktion zufrieden.

1. Ein positives ordentliches Ergebnis und ein hervorragender Finanzmittelüberschuss zeugen davon, dass Heddesheim in der Lage ist, die vielfältigen Aufgaben mit dem Geld zu erledigen, das vorher eingenommen wurde. Wie begrüßen sehr, dass Heddesheim ohne neue Schulden auskommt, da Schulden die Gestaltungsspielräume nachfolgender Generationen verengen.

2. Hinsichtlich Investitionen sind die richtigen Schwerpunkte gesetzt:

· Erhaltung unserer Infrastruktur und Anpassung an neue Anforderungen, u.a. durch hohe Investitionen in   Abwasserbeseitigung, Wasserversorgung und einen barrierefreien öffentlichen Raum.

·  Weiterentwicklung eines attraktiven und lebenswerten Heddesheims, durch Herstellung von neuem und der Attraktivierung von bestehendem Wohnraum, aber auch durch Umgestaltung von Grünanlagen und Spielplätzen. Auch hinsichtlich der Sport- und Freizeitmöglichkeiten werden wichtige Schritte gemacht, insbesondere die weitere Sanierung des Hallenbads.

·     Wir leisten unseren Beitrag für Klimaschutz durch die Neuaufstellung der Wärmeversorgung in der HTS und im Ortskern und der Schaffung einer hauptamtlichen Stelle für dieses Thema.

·  Wir investieren massiv weiter in Bildung und Betreuung. Bildung, als Grundvoraussetzung für individuelle Selbstbestimmung, muss stets politische Priorität sein, dies ist in Heddesheim gelebte Realität.

Auch die mittelfristige Finanzplanung bietet die nötigen finanziellen Spielräume für die Gestaltung der großen Herausforderungen unserer Zeit:

· Investitionen in Bildung und Betreuung auf hohem Niveau fortsetzen und so das gesellschaftliche Aufstiegsversprechen erneuern und jedem Menschen die Chance eröffnen im Leben voranzukommen, um so persönliche und wirtschaftliche Ziele zu erreichen.

·  Unsere Infrastruktur und unser Gemeinwesen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Globalisierung weiterentwickeln, insbesondere sehen wir einen starken Bedarf an geeigneten Wohnformen für Seniorinnen und Senioren.

·     Wir müssen die Digitalisierung und den technologischen Fortschritt hier vor Ort als Chancen für Wohlstand, Kultur, Bildung, Mobilität und Beteiligung für alle Menschen gestalten. Das heißt natürlich die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung, aber eben auch Aufbau einer leistungsfähigen Digital-, Gesundheits- und Verkehrsinfrastruktur und die Gestaltung des Umbaus der Wirtschaft in unserem Sinne.

·    Wir müssen menschengemachte schädliche Einflüsse auf das globale Klima wirksam bekämpfen und Natur und Artenvielfalt in Heddesheim als unsere natürlichen Lebensgrundlagen schützen.

·    Wir müssen die bürgerschaftliche Kultur der Verantwortung für Mitwelt, Umwelt und Nachwelt erhalten und durch Verständigung und Integration der Polarisierung der Gesellschaft und dem Vertrauensverlust in demokratische Prozesse und Institutionen entgegenwirken.

Haben Sie Anregungen oder Hinweise zu diesen oder anderen Themen? Dann schreiben Sie uns an fraktion@fdp-heddesheim.de.

 Simon Jarke

Nächster kommunalpolitischer Stammtisch am Do. 12. März ab 19:30 Uhr im Bistro StAy.

Wir reden gerne über Politik – besonders über Kommunalpolitik, denn vor Ort wird vieles konkret, was sonst oft nur abstrakt und theoretisch ist. Eingeladen sind alle interessierten Heddesheimerinnen und Heddesheimer, um in lockerer Atmosphäre lokale Themen zu diskutieren, Ideen zu besprechen oder auch nur gemütlich ein Bier zu trinken. Unparteilich, ungezwungen, unkompliziert! Der Stammtisch findet regelmäßig am zweiten Donnerstag im Monat in wechselnden Lokationen statt.

Simon Jarke

 

Aktuelles aus dem Gemeinderat:                                    KW 48

·   Sanierung der Heizzentralen in Bürgerhaus und Hans-Thoma-Schule. Durch den Aufbau eines Nahwärmenetzes zwischen Bürgerhaus und Pflug auf der einen Seite und Feuerwehrgerätehaus, altem und neuem Rathaus auf der anderen Seite der Unterdorfstraße, muss zukünftig nur noch eine statt zwei Heizungsanlagen rund um das Rathaus betrieben werden. Auch wird im Rahmen der Erneuerung der Heizzentralen im Bürgerhaus und in der Hans-Thoma-Schule neben der Erneuerung der Gasbrennwertkesselanlagen jeweils ein Blockheizkraftwerk zur gleichzeitigen Strom- und Wärmeproduktion installiert. So kann zukünftig ein Teil des benötigten Stroms dezentral selbst produziert werden. Durch die Maßnahmen kann laut Angaben der Planer ca. 30% CO2-Emission eingespart werden.
Die FDP-Fraktion unterstützt die Maßnahme nach sorgfältiger Abwägung der Vor- und Nachteile. Im Hinblick auf den Weg in ein treibhausgasneutrales Deutschland bis zum Jahr 2050 stellt sich die Frage nach möglichen Alternativen zu fossilen Energieträgern wie Erdgas.

·  Feststellung des Jahresabschlusses 2018 der Gemeinde Heddesheim. 2018 war finanziell ein sehr gutes Jahr, getragen von einer guten steuerlichen Entwicklung bei gleichzeitiger Haushaltsdisziplin. Knapp 5 Mio. € Zuführung vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt zeigen dies eindrucksvoll. Die so reduzierte Entnahme aus der allgem. Rücklage von 1,25 Mio. € statt geplanter 2,8 Mio. € hat unsere Rücklagen geschont. Wir danken Bürgermeister, Kämmerer und der gesamten Verwaltung für die erfolgreiche Arbeit und sind willens diese gute Arbeit in den kommenden Jahren mit guten Beschlüssen fortzuführen.

Haben Sie Anregungen oder Hinweise zu diesen oder anderen Themen? Dann schreiben Sie uns an:

 fraktion@fdp-heddesheim.de.

Simon Jarke

Nächster kommunalpolitischer Stammtisch am Do. 14. November ab 19:30 Uhr im Bistro StAy.

Wir reden gerne über Politik – besonders über Kommunalpolitik, denn vor Ort wird vieles konkret, was sonst oft nur abstrakt und theoretisch ist. Eingeladen sind alle interessierten Heddesheimerinnen und Heddesheimer, um in lockerer Atmosphäre lokale Themen zu diskutieren, Ideen zu besprechen oder auch nur gemütlich ein Bier zu trinken. Unparteilich, ungezwungen, unkompliziert! Der Stammtisch findet regelmäßig am zweiten Donnerstag im Monat in wechselnden Lokationen statt.

Simon Jarke