Aktuelles aus dem Gemeinderat:                                    KW 48

·   Sanierung der Heizzentralen in Bürgerhaus und Hans-Thoma-Schule. Durch den Aufbau eines Nahwärmenetzes zwischen Bürgerhaus und Pflug auf der einen Seite und Feuerwehrgerätehaus, altem und neuem Rathaus auf der anderen Seite der Unterdorfstraße, muss zukünftig nur noch eine statt zwei Heizungsanlagen rund um das Rathaus betrieben werden. Auch wird im Rahmen der Erneuerung der Heizzentralen im Bürgerhaus und in der Hans-Thoma-Schule neben der Erneuerung der Gasbrennwertkesselanlagen jeweils ein Blockheizkraftwerk zur gleichzeitigen Strom- und Wärmeproduktion installiert. So kann zukünftig ein Teil des benötigten Stroms dezentral selbst produziert werden. Durch die Maßnahmen kann laut Angaben der Planer ca. 30% CO2-Emission eingespart werden.
Die FDP-Fraktion unterstützt die Maßnahme nach sorgfältiger Abwägung der Vor- und Nachteile. Im Hinblick auf den Weg in ein treibhausgasneutrales Deutschland bis zum Jahr 2050 stellt sich die Frage nach möglichen Alternativen zu fossilen Energieträgern wie Erdgas.

·  Feststellung des Jahresabschlusses 2018 der Gemeinde Heddesheim. 2018 war finanziell ein sehr gutes Jahr, getragen von einer guten steuerlichen Entwicklung bei gleichzeitiger Haushaltsdisziplin. Knapp 5 Mio. € Zuführung vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt zeigen dies eindrucksvoll. Die so reduzierte Entnahme aus der allgem. Rücklage von 1,25 Mio. € statt geplanter 2,8 Mio. € hat unsere Rücklagen geschont. Wir danken Bürgermeister, Kämmerer und der gesamten Verwaltung für die erfolgreiche Arbeit und sind willens diese gute Arbeit in den kommenden Jahren mit guten Beschlüssen fortzuführen.

Haben Sie Anregungen oder Hinweise zu diesen oder anderen Themen? Dann schreiben Sie uns an fraktion@fdp-heddesheim.de.

Simon Jarke

 

Nächster kommunalpolitischer Stammtisch am Do. 14. November ab 19:30 Uhr im Bistro StAy.

Wir reden gerne über Politik – besonders über Kommunalpolitik, denn vor Ort wird vieles konkret, was sonst oft nur abstrakt und theoretisch ist. Eingeladen sind alle interessierten Heddesheimerinnen und Heddesheimer, um in lockerer Atmosphäre lokale Themen zu diskutieren, Ideen zu besprechen oder auch nur gemütlich ein Bier zu trinken. Unparteilich, ungezwungen, unkompliziert! Der Stammtisch findet regelmäßig am zweiten Donnerstag im Monat in wechselnden Lokationen statt.

Simon Jarke